UNSEEN BUT VISIBLE

Die Installation “Unseen but Visible” wurde im 4. Semester realisiert. Sie wurde im Rahmen des Sommerfestes der Hochschule für Gestaltung und Kunst am 12. Juni 2018 gezeigt. Unsere Ausstellung trug den Namen “Constructed Realities” und befand sich im Untergeschoss denn Ateliergebäudes.

Die Installation beinhaltet eine Beamerprojektion und einen Stuhl. Der Beamer wirkt einerseits als Lichtquelle und als Projektion.

Das Projekt animierte die Besucher mit der Projektion zu interagieren. Dabei konnten sie sich auf den Stuhl setzen und das Projekt erleben.